Mit 31 Jahren steht der Brasilianer Willian am Zenit seiner Karriere. Die anstehende Entscheidung über seine Zukunft ist daher mehr als wegweisend. Angebote erhält er nicht nur vom eigenen Klub.


Seit 2013 steht Willian beim FC Chelsea unter Vertrag. Bei den Blues machte der Flügelspieler den Schritt zum Topstar und sammelte nebenbei einige Titel. In diesem Sommer könnte das so erfolgreiche Kapitel enden.


Das Arbeitspapier des Brasilianers läuft in Kürze aus. Chelsea würde Willian gerne halten und bot bereits einen neuen Vertrag an. Doch auch Dauer-Interessent Barcelona und das von David Beckham geführte Inter Miami sind laut Sky Sports am 31-Jährigen dran.


Willian wartet das Finale des FA Cups ab


Die Katalenen seien bereit, Willian für drei Jahre unter Vertrag zu nehmen. In den vergangenen Transferperioden wurde der trickreiche Angreifer immer wieder als Transferziel der Spanier ausgemacht. Das finanziell lukrativere Angebot legen allerdings die US-Amerikaner vor, die auf die Verpflichtung des namhaften Stars hoffen.


Wagt Willian den Sprung nach Barcelona?

Wohin der Weg letztendlich führt, ist komplett offen. Für Willian bieten sich die Möglichkeiten der Sicherheit und Vertrautheit bei Chelsea. Allerdings lockt Barça mit Titeln und dem besonderen Flair - und Miami mit dem Geld und einem unaufgeregten Ruhestand.


Zu einer Entscheidung könnte es in ein paar Tagen kommen. Vorerst konzentriert sich der Brasilianer auf das Finale im FA Cup, wo der FC Arsenal wartet. Sollte eine weitere Trophäe mit den Blues hinzukommen, ist eine Verlängerung wohl eher denkbar.