Der FC Chelsea testete heute gegen Brighton und mit von der Partie war auch der deutsche Neuzugang Timo Werner - der Nationalstürmer brauchte nicht lange, um zu zeigen, was er kann.


Nur fünf Minuten waren gespielt, als der ebenfalls neu gekommene Hakim Ziyech einen tollen Ball in den gegnerischen Strafraum schlug. Callum Hudson-Odoi wollte dann seinen Kopfball wahrscheinlich eher auf das Tor befördern, doch der Ball landete perfekt vor den Füßen von Werner, der souverän zur Führung einnetzte.


Werner spielte ungefähr eine Stunde und wurde dann ausgewechselt, Ziyech musste ebenfalls nach 60 Minuten vom Feld, allerdings hatte sich der Marokkaner kurz zuvor verletzt. Letztlich tennten sich beide Teams mit einem 1:1, da Caballero zwar einen ersten Elfmeter von Maupay halten konnte, beim zweiten Versuch von Groß in der Schlussphase war er allerdings machtlos geblieben.