David Philipp gilt als eines der größten Talente von Werder Bremen, doch bislang ist ihm der Durchbruch bei den Profis der Grün-Weißen verwehrt geblieben. Ein Leihgeschäft soll seine Entwicklung fördern.


Der 20-Jährige wird für zwei Jahre in die Niederlande zu ADO Den Haag verliehen, um dort Spielpraxis auf höherem Niveau zu sammeln. "Die Eredivisie ist für den Spielstil von David Philipp ideal. Wir hoffen, dass er sich bei ADO Den Haag durchsetzen kann und die nächsten Entwicklungsschritte gehen wird. Auf diesem Weg werden auch wir ihn eng begleiten", erläutert Geschäftsführer Frank Baumann die Beweggründe des Deals.


Im Anschluss des Leihgeschäfts besitzen die Niederländer dann sogar eine Option, um Philipp fest verpflichten zu können. Bevor jetzt aber ein Aufschrei durchs Werder-Lager geht: Sollte das Eigengewächs der Hanseaten in Den Haag durchstarten, können die Bremer den Offensivspieler dank einer Rückkaufoption wieder zurück ins Weserstadion holen.