Werder Bremen parkt Nachwuchsstürmer Luc Ihorst vorerst in der 2. Bundesliga. Der Angreifer wird für zwei Jahre an den VfL Osnabrück verliehen, verlängerte vorher allerdings noch seinen Vertrag bei den Grün-Weißen.


Im Jahr 2012 war Ihorst in die Nachwuchsabteilung des SV Werder gewechselt und hat seitdem sämtliche Nachwuchsteams durchlaufen. Im vergangenen Sommer wurde der Mittelstürmer schließlich in die 2. Mannschaft befördert, verbuchte dort sechs Treffer und vier Assists in 23 Regionalligaspielen. Auch für die Profis durfte Ihorst in der abgelaufenen Spielzeit einmal als Einwechselspieler (beim 0:3 in der Hinrunde gegen RB Leipzig) in der Bundesliga ran.


Um den Youngster weiter an das Profigeschäft heranzuführen, beschlossen die Grün-Weißen, Ihorst in die zweite Liga zu verleihen. Beim VfL Osnabrück soll der 20-Jährige in den kommenden zwei Jahren Spielpraxis auf höherem Niveau sammeln.


"Luc hat in der letzten Saison in unserer U23 seine ersten Schritte im Herrenbereich gemacht und gezeigt, welches Potential in ihm steckt. Beim VfL Osnabrück hat er nun die Möglichkeit auf noch höherem sportlichen Niveau sich weiterzuentwickeln und seine Fähigkeiten in der 2. Bundesliga unter Beweis zu stellen", erläutert Frank Baumann die Beweggründe der Leihe.