Das Interesse von Union Berlin an Keita Endo war bereits bekannt, nun hat der Bundesligist die Verpflichtung des Japaners auch offiziell bestätigt.


Der 22-Jährige Endo kommt vorerst auf Leihbasis für ein Jahr aus seinem Heimatland zu den Eisernen. Union sicherte sich zudem eine Kaufoption, über die finanziellen Details machte man keine Angaben.


Geschäftsführer Oliver Ruhnert äußerte auf der offiziellen Homepage des Vereins seine Freude über den Transfer: "Wir haben Keita Endo lange beobachtet und freuen uns, dass er sich für den Schritt nach Köpenick entschieden hat. Keita ist ein sehr interessanter Spieler mit tollen Anlagen, der uns mit seiner Schnelligkeit und Technik weiterhelfen kann. Jetzt gilt es ihn so schnell wie möglich zu integrieren und ihm das Ankommen in Deutschland so gut wie möglich zu gestalten, damit er sein volles Potenzial in der Bundesliga unter Beweis stellen kann."

Auch Endo selbst hält Union für die richtige Adresse für ihn. "Ich bin sehr stolz den Schritt in die Bundesliga gehen zu können und mein Können in einer der besten Ligen der Welt zeigen zu dürfen. Ich habe sehr viel Gutes vom Verein und der Stadt gehört und bin froh schon bald im Stadion An der Alten Försterei aufzulaufen", so der Japaner.