Die geplante Vertragsverlängerung von Thiago beim FC Bayern geriet zuletzt etwas ins Stocken. Bild erfuhr die Hintergründe - und den aktuellen Stand der Dinge.


Thiago Alcantara ist einer der ganz großen Gewinner des Trainerwechsels im Verlauf der Saison beim FC Bayern. Der Spanier ist wieder eine unumstrittene Größe im Mittelfeld des Rekordmeisters, seine Vertragsverlängerung eigentlich nur eine Frage der Zeit. Doch zuletzt gerieten die Verhandlungen ins Stocken.


Thiago entscheidet sich gegen Spanien-Rückkehr - und für den FC Bayern


Wie Bild berichtet aufgrund der Zukunftsplanung Thiagos und seiner Familie. Einer Vertragsverlängerung in München stand das Gedankenspiel einer Rückkehr nach Spanien gegenüber. Mittlerweile soll sich Thiago aber für einen Verbleib an der Isar entschieden haben. Seine Tendenz soll er bereits im Mannschaftskreis kundgetan haben.


Thiago (r.) hat sich für den FC Bayern und gegen eine Spanien-Rückkehr entschieden

Vertraglich gebunden ist der 29-Jährige an den FC Bayern nur noch bis 2021. Mit dem grünen Licht des Spaniers dürfte die Ausweitung seines Arbeitspapiers allerdings nur noch Formsache sein. Derzeit steht Thiago Cheftrainer Hansi Flick aber aufgrund von Adduktorenproblemen nicht zur Verfügung.