Der FC Bayern hat ein langwieriges Thema abgehakt. Nach zehrenden Gesprächen soll der Rekordmeister nun mit Mittelfeldspieler Thiago verlängert haben. Das Ende des neuen Arbeitspapiers ist noch nicht bekannt.


Eine offizielle Bestätigung bleibt noch aus, doch die Vertragsverlängerung scheint bereits fix. Wie die Bild berichtet, haben der FC Bayern München und Mittelfeldspieler Thiago eine Einigung erzielt. Demnach wird der 29-Jährige auch über 2021 hinaus im Aufgebot des aktuellen Tabellenführers stehen.


Die Beteiligten sollen den gestrigen trainingsfreien Montag genutzt haben, um die finalen Details zu klären. In der letzten Woche bahnte sich die Entscheidung immer weiter an. In persönlichen Gesprächen mit Trainer Hansi Flick soll der Spanier letztlich überzeugt worden sein.


Karriereende in München wird wahrscheinlicher


Vor kurzem deutete Thiago an, dass er sich sogar ein Karriereende beim FC Bayern vorstellen könnte. Dies wird nach der Verlängerung natürlich noch einmal wahrscheinlicher. Doch dafür musste der 29-Jährige hart kämpfen.


Thiago wurde für die Bayern wieder unverzichtbar

Nach teilweise durchwachsenen Leistungen kam der Stratege speziell im Winter wieder mehr in die Spur und deutete seinen Wert an. Ohne diese Steigerung hätte es womöglich nicht zu einem neuen Kontrakt gereicht. Vor allem für die jungen Spieler soll Thiago aber weiterhin ein Führungsspieler bleiben.


Die offizielle Verkündung wird noch in dieser Woche erwartet. Für das neue Chef-Duo aus Vorstand Oliver Kahn und Sportdirektor Hasan Salihamidžić stellt die Verlängerung einen großen Erfolg dar. Das Selbstvertrauen soll nun helfen, auch die Verhandlungen mit Manuel Neuer über die Bühne zu bringen.


In den letzten Wochen hatten die Münchener bereits die Verträge von Hansi Flick, Thomas Müller und Alphonso Davies verlängern können.