Jessic Ngankam spielt in der zweiten Mannschaft von Hertha BSC. Für diese bestreitet er eine bärenstarke Saison in der Regionalliga Nordost. Dem 19-jährigen Stürmer gelangen in 22 Spielen 22 direkte Torbeteiligungen (elf Treffer, elf Assists). SPORT1 zufolge haben ihn mehrere Klubs aus der 1. und 2. Bundesliga auf dem Zettel.


Seine Torjägerqualitäten bewies der ehemalige deutsche U18-Nationalspieler in der vierthöchsten Spielklasse bereits - doch reicht es schon für den Aufstieg in eine der zwei deutschen Bundesligen? Interesse an einem Transfer gäbe es nach SPORT1 vor allem aus dem Süden der Bundesrepublik: Der FC Bayern, Augsburg und Nürnberg sollen ihn unter Vertrag nehmen wollen. Auch Gladbach sowie St. Pauli möchten den jungen Herthaner gerne zu sich holen. Im betreffenden Bericht heißt es zudem, dass RB Salzburg bereits in Kontakt mit dem Spieler-Umfeld stehe.


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

we will work harder ?

Ein Beitrag geteilt von Ngankam Jessic Gaïtan Ngankam (@jessicngankam) am

Ngankams Kontrakt ist bis zum 30. Juni dieses Jahres datiert, läuft also bald aus. Dementsprechend wäre er bald ablösefrei zu haben, sollte er keinen neuen Vertrag bei der Alten Dame unterzeichnen. Laut SPORT1 trainiert Ngankam bereits mit der ersten Mannschaft; BSC-Geschäftsführer Michael Preetz habe ihm bereits einen Profivertrag angeboten. Fest steht allerdings noch nicht, wie sich der in der Hauptstadt geborene Kicker entscheidet.