RB Leipzig hat Eigengewächs Tom Krauß langfristig an sich gebunden. Der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler hat seinen Vertrag bis 2025 verlängert. Auf einen Profi-Einsatz wartet der deutsche U19-Nationalspieler bislang noch vergeblich.


Seit der U12 trägt Krauß das Trikot der Roten Bullen. Über sämtliche Jugendabteilung hat es der Youngster zum festen Bestandteil des Profi-Kaders geschafft. Und dort soll er auch bleiben - wie seine vorzeitige Vertragsverlängerung belegt.


"Tom ist ein talentierter Junge, der sehr großes Potenzial hat. Er hat sich in den letzten Jahren sehr gut weiterentwickelt, auf und neben dem Platz. Er bringt die richtige Mentalität und den Fleiß mit, um sich dauerhaft im Profi-Fußball durchsetzen zu können. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, Toms Vertrag vorzeitig zu verlängern", so Sportdirektor Markus Krösche.


Krauß bislang nur in der Jugend im Einsatz - 9 Mal Bank bei den Profis


Sieben Mal hat er es bislang zumindest in den Bundesliga-Spieltagskader geschafft. In der Champions League und im DFB-Pokal saß Krauß ebenfalls je einmal auf der Bank. Spielpraxis erhielt er in dieser Saison aber ausschließlich in der U19: 12 Mal stand er in der A-Junioren-Bundesliga auf dem Platz, vier Einsätze gab es in der UEFA Youth League und zwei im DFB-Pokal der Junioren. Sechs Tore und zwei Vorlagen hat der defensive Mittelfeldspieler dabei erzielt.