Premier-League-Aufsteiger FC Fulham möchte weiter nachrüsten und hat als achten Neuzugang womöglich RB Leipzigs Ademola Lookman auserkoren. Der 22-jährige Flügelflitzer kam im letzten Jahr vom FC Everton zu den Sachsen und könnte zumindest temporär sein Glück erneut auf der Insel versuchen.


Obwohl Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann mit der Quantität seines Kaders nicht zufrieden ist, steht ein weiterer Abgang kurz bevor. Schenkt man der englischen Boulevardzeitung Daily Mail sein Vertrauen, so wird das ohnehin seit einigen Wochen kolportierte Gerücht einer Lookman-Leihe zum FC Fulham schon bald Realität.


Gespräche weit fortgeschritten


Demnach stehen die beiden Klubs kurz vor dem Abschluss eines Leihgeschäfts samt anschließender Kaufoption. Auch Lookman selbst, der im Sommer letzten Jahres für 18 Millionen Euro zum Bundesligisten wechselte, befinde sich in Gesprächen mit dem Premier-League-Aufsteiger.



Lookmans Leistungen pro Verein


  • Charlton Athletic: 49 Spiele, 12 Tore, 3 Assists
  • FC Everton: 48 Spiele, 4 Tore, 2 Assists
  • RB Leipzig: 24 Spiele, 5 Tore, 4 Assists



Während Lookman unter Nagelsmann derzeit keine wirklichen Einsatzchancen erhält, möchte der quirlige Linksaußen in seiner Heimatstadt zu alter Stärke zurückfinden. In der vergangenen Bundesliga-Saison stand der ehemalige Juniorennationalspieler Englands lediglich elf Mal auf dem Platz, davon nur ein einziges Mal von Beginn an. Auch das Pokalspiel gegen Nürnberg und den Saisonauftakt gegen Mainz durfte er nun bloß von der Bank aus verfolgen.


FC Fulham auf Shoppingtour


Fulham-Coach Scott Parker (39) kann dank arabischem Investor ordentlich zulangen

Nach zwei Niederlagen in den ersten beiden Spielen des englischen Oberhauses sucht Fulham-Coach Scott Parker weiterhin nach Verstärkungen für die Offensive. Lookman wäre bereits der achte Neuzugang am Craven Cottage und neben Ola Aina, Mario Lemina und Alphonse Areola der vierte Mann auf Leihbasis.