Verliert Eintracht Frankfurt in diesem Sommer einen der wertvollsten Spieler im Kader? Medienberichten zufolge signalisiert Paris Saint-Germain erneut Interesse an Evan N'dicka. Der französische Hauptstadtklub beschäftigte sich bereits im vergangenen Sommer mit dem 20-jährigen Verteidiger, der angeblich auch bei einigen Klubs aus der Premier League auf dem Zettel steht.


Für die SGE ist die Saison noch nicht beendet. Anfang August sind die Hessen beim Finalturnier der Europa League im Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Basel gefordert. Das Hinspiel verlor die Eintracht mit 0:3. Sportvorstand Fredi Bobic gab sich zuletzt dennoch optimistisch, dass Frankfurt den Einzug ins Viertelfinale noch schaffen kann. Im Rückspiel muss Trainer Adi Hütter jedoch möglicherweise ohne N'Dicka auskommen. Der französische U21-Nationalspieler steht bei einigen Klubs hoch im Kurs.


Arsenal & Tottenham zählen zum Interessentenkreis


Laut Le 10 Sport und Sun bemüht sich auch Paris-Saint Germain um den Defensivspieler, an dem der FC Arsenal sowie Tottenham Hotspur ebenfalls laut Sky Sport News Interesse zeigen sollen. Vor einigen Wochen wurden auch der FC Liverpool sowie der FC Southampton mit dem Youngster in Verbindung gebracht. Allerdings sollte man das PSG-Gerücht derzeit mit Vorsicht genießen, da die genannten Quellen nicht sonderbar gut sind.


Bei PSG soll das Interesse nicht nur rein sportlicher Natur sein. Dem Vernehmen nach will/muss der Meister mehr französische Spieler verpflichten, um keine Probleme mit den Regularien der UEFA zu bekommen.


Wechselte im Sommer 2018 in die Bankenmetropole: Evan N'Dicka

Trotz laufenden Vertrags bis 2023 dürfte N'Dicka bei einem entsprechenden Angebot wohl die Freigabe erhalten. Im Falle eines Wechsels würde sich die Ablösesumme höchstwahrscheinlich im Bereich des aktuellen Marktwertes bewegen. Mit aktuell 22,5 Millionen Euro belegt der Verteidiger im vereinsinternen Ranking hinter Filip Kostic und André Silva Platz drei. In der abgelaufenen Bundesliga-Saison bestritt N'Dicka 22 Partien, in denen er an zwei Toren (ein Treffer/eine Vorlage) direkt beteiligt war.