Der französische Nationalspieler Kylian Mbappé wurde positiv auf das Corona-Virus getestet. Eigentlich wollte er morgen mit seinem Land in der Nations League gegen Kroatien antreten, doch vorerst steht seine Gesundheit im Vordergrund.


Am vergangenen Samstag erzielte Mbappé noch das goldene Tor beim 1:0 in Schweden, ab sofort muss er sich jedoch um andere Dinge kümmern. Übereinstimmende Medienberichte bestätigen, dass der Stürmer positiv auf das Corona-Virus getestet wurde.

Nach Neymar, Icardi, Di Maria, Paredes, Navas und Marquinhos ist Mbappé der siebte Spieler von PSG, der positiv getestet wurde. Wie die französische FranceFootball berichtet, wurde der 21-Jährige bei der französischen Nationalmannschaft getestet.

Allerdings erklärte man ihn für asymptomatisch, was jedoch nicht verhindert, dass er mindestens das Spiel gegen die Kroaten am Dienstag verpassen wird.