Der Transfer von Thiago Alcántara vom FC Bayer München zum FC Liverpool wurde nun auch von den Reds offiziell bestätigt. Der 29-Jährige unterschreibt an der Anfield Road einen "langfristigen Vertrag", wie die Reds mitteilten, der wohl bis 2024 gültig ist.


Lange Zeit schien der angedachte Wechsel des Spaniers in der Schwebe zu sein. Der Durchbruch folgte am Donnerstag, als Karl-Heinz Rummenigge auf einen Bericht von The Athletic und der Times reagierte und verkündete, dass sich die Bayern mit Liverpool geeinigt hätten.


Wie hoch genau die Ablöse ausfällt ist noch nicht ganz bekannt. Zunächst hieß es, Liverpool habe sich nun doch auf die Forderung von 30 Millionen Euro eingelassen, andere Quellen behaupten, die Reds zahlen 22 Millionen Euro sofort und mögliche fünf weitere durch Boni.


Fest steht, dass Thiago nach sieben Jahren das Kapitel München endgültig und wie erwartet beendet hat. In Liverpool soll er neuen Schwung ins Mittelfeld von Trainer Jürgen Klopp bringen. Die Premier League jedenfalls ist um eine Attraktion reicher!


"Wenn die Jahre vorbeiziehen, dann willst du so viel gewinnen wie du kannst - und wenn du gewinnst, willst du mehr gewinnen. Ich denke, dieser Klub beschreibt was ich auch bin; Ich will alle Ziele erreichen und so viele Titel gewinnen wie möglich", erklärte Thiago gegenüber den LFC-Medien.