Es ist vollbracht: Manuel Neuer hat seinen Vertrag beim FC Bayern verlängert. Der FCB-Kapitän setzte am Mittwoch seine Unterschrift unter ein neues Arbeitspapier, das bis 2023 gültig ist!


Lange und viel wurde über Manuel Neuer und seine Zukunft beim Rekordmeister spekuliert. Nun ist offiziell was sich zuletzt immer mehr angedeutet hat: Der 34-Jährige Schlussmann bleibt den Münchenern erhalten und verlängert um zwei weitere Jahre bis 2023.


"Manuel ist der beste Torhüter der Welt und unser Kapitän." Karl-Heinz Rummenigge

"Der FC Bayern ist sehr glücklich und zufrieden, dass Manuel seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 verlängert hat", freute sich FCB-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge über die Verlängerung von Neuer. Oliver Kahn stimmte ein: "Ich kann mich sehr gut in die Situation, in der sich Manuel befindet, hineinversetzen. Wir haben verstanden, in welche Richtung Manuel in dieser Phase seiner Karriere denkt und was für ihn wichtig ist. Mit seiner Vertragsverlängerung hat er ein starkes Signal gesetzt."


"Ich fühle mich in Bayern sehr wohl und heimisch. Der FC Bayern ist und bleibt eine der europäischen Top-Adressen des Fußballs." Manuel Neuer

Und auch Manuel Neuer zeigte sich zufrieden mit seinem neuen Vertrag: "In den Wochen des Shutdowns als Folge der Corona-Pandemie wollte ich keine Entscheidung treffen, weil niemand wusste, ob, wann und wie es mit dem Bundesliga-Fußball überhaupt weitergeht. Zudem war mir wichtig, weiterhin auch mit unserem Torwart-Trainer Toni Tapalovic arbeiten zu können. Da dies nun geklärt ist, sehe ich mit großem Optimismus in die Zukunft. Ich fühle mich in Bayern sehr wohl und heimisch. Der FC Bayern ist und bleibt eine der europäischen Top-Adressen des Fußballs.“


Kürzer als vermutet: Neuer-Verlängerung bis 2023 lässt FC Bayern alle Optionen für die Zukunft


Sportdirektor Hasan Salihamidzic sieht in Neuers Unterschrift eine Win-Win-Situation: "Die Vertragsverlängerung ist ein wichtiges Zeichen, für den FC Bayern wie auch für Manuel. Gemeinsam haben wir eine Win-Win-Situation geschaffen. Das ist es, was Manuel und uns ganz wichtig war. Manuel steht für den kontinuierlichen Erfolg des FC Bayern, für Verantwortung und Weltklasse. Ich bin froh über unsere weitere Zusammenarbeit."


Lange wurde darüber spekuliert, dass Neuer ein sehr langfristigen neuen Vertrag fordere. Von fünf weiteren Jahren war die Rede. Am Ende wurde es eine Verlängerung von "nur" zwei Jahren bis 2023. Neuer wird dann 36 Jahre alt sein. Gut möglich also, dass dies nicht sein letzter Vertrag als Profi-Keeper sein wird.


Aus Sicht des Klubs ist die Situation perfekt. 2023 könnte Alexander Nübel die Neuer-Nachfolge antreten - oder aber Neuer bekommt noch einmal einen neuen Vertrag, sollte er weiter seine Leistungen abrufen können und man Nübel die Nachfolge (noch) nicht zutrauen.