Die Leihe von Valentino Lazaro zu Borussia Mönchengladbach ist fix! Der österreichische Flügelspieler kommt von Inter Mailand an den Niederrhein. Die Fohlen sicherten sich zudem eine Kaufoption für den 24-Jährigen.


Schon bei Hannes Wolf setzte die Borussia auf ein ähnliches Modell. Beim Offensivmann, der von RB Leipzig ausgeliehen wurde, greift eine Kaufpflicht, sollte er auf die geforderten Einsätze kommen. Wie Wolf kennt auch der zweite Neuzugang der Gladbacher Trainer Marco Rose gut: In Salzburg spielte der österreichische Nationalspieler schon in der Jugend unter Rose.


Für Lazaro werden der Bild zufolge 1,2 Millionen Euro Leihgebühr fällig. Wollen die Fohlen den Österreicher im kommenden Sommer fest verpflichten, brauche es weitere 13,8 Millionen Euro.


"Wir freuen uns sehr, dass es mit der Ausleihe geklappt hat und dass sich Tino für Borussia entschieden hat. Er ist ein sehr flexibel einsetzbarer Spieler, der unserem Kader noch mehr Qualität und Tiefe geben wird", erläutert Sportdirektor Max Eberl.