Am internationalen Deadline-Day konnte sich Tottenham Hotspur nicht mit Inter Mailand auf einen Transfer von Milan Skriniar verständigen, den fehlenden Innenverteidiger holt sich der Premier-League-Klub deshalb nun aus der Insel.


Am Freitagabend gab Tottenham mit dem Ende des inländischen Transferfensters die Verpflichtung von Swansea Citys Joe Rodon bekannt. Für den 22-jährigen walisischen Innenverteidiger müssen die Londoner laut übereinstimmenden Medienberichten elf Millionen Pfund direkt zahlen, weitere vier Millionen Pfund könnten als Bonuszahlung hinzukommen.


Rodon absolvierte in seiner Karriere bereits 52 Spiele in der zweithöchsten Liga Englands und kam für die A-Nationalmannschaft von Wales vier Mal zum Einsatz. Mit Rodon kann Spurs-Coach Jose Mourinho in seinem Kader auf insgesamt fünf etablierte Innenverteidiger zurückgreifen.