Die Saison 2019/20 biegt (zumindest in der Bundesliga) auf die Zielgerade ein und die Gerüchteküche brodelt. Derzeit ist Ivan Perisic an den FC Bayern München ausgeliehen. Der deutsche Rekordmeister möchte den Kroaten auch nach Ablauf des Leihgeschäfts fest verpflichten und bekommt nun scheinbar Konkurrenz aus der englischen Premier League.


Wie fussballtransfers.de vermeldet, sollen Manchester United und Tottenham Hotspur ihr Interesse am 31-Jährigen bekundet haben. Der FC Bayern steckt Medienberichten zufolge in den Verhandlungen mit Inter Mailand. Doch die beiden Klubs sollen unterschiedliche Preisvorstellungen haben und konnten sich bisher nicht einigen.


Neue Konkurrenz für Perisic beim FC Bayern


Perisic kam in dieser Saison bisher 27 Mal in der Bundesliga, dem DFB-Pokal und der Champions League zum Einsatz, musste sich aber zumeist mit der Rolle des Jokers zufriedengeben. Und: Zuletzt erklärte Trainer Hansi Flick, dass man vor allem auf den Außenbahnen nachlegen wolle. Dies würde für Perisic weitere Konkurrenz bedeuten.