Es ist offiziell: Joshua Kimmich fehlt dem FC Bayern nach seiner Knie-OP mindestens bis Ende des Jahres. Für den Rekordmeister ein schwerer Schlag, war Kimmich doch in absoluter Topform und der klare Leader im Bayern-Mittelfeld.


Zehn Pflichtspiele stehen für den FC Bayern 2020 noch aus. Trainer Hansi Flick muss nun nach Optionen schauen, um den 25-Jährigen zu ersetzen. Der Kader bietet einige Möglichkeiten - wir nehmen sie unter die Lupe:


1. Corentin Tolisso

Tolisso ist der Favorit auf den Kimmich-Posten

Der 26 Jahre alte Franzose kam am Samstag für Kimmich in die Partie und ist erster Anwärter auf dessen Rolle. Nach dem Abgang von Thiago bekräftigte die FCB-Führung öffentlich das Vertrauen in Tolisso, der zuvor als Verkaufskandidat galt.

Vom Spielertypus her ist Tolisso mehr Box-to-Box-Spieler denn Abräumer. Ähnlich wie Nebenmann Leon Goretzka. Dennoch dürfte diese Kombination der Favorit in den Spielen bis zum Jahresende sein.

Kimmich-Ersatz-Punkte: 4 von 5


2. Javi Martinez

Martinez könnte noch häufiger zum Einsatz kommen

Statt erwarteten Abgang spielt Javi Martinez in der laufenden Saison eine größere Rolle als letzte Spielzeit. Der 32-jährige Spanier kam in elf von möglichen 13 Pflichtspielen zum Einsatz - wenn auch meist nur als Joker (dreimal Startelf).

Die Joker-Rolle dürfte Martinez auch nach dem Kimmich-Ausfall bleiben. Gut möglich aber, dass der ein oder andere Einsatz mehr von Beginn an rausspringt.

Kimmich-Ersatz-Punkte: 3 von 5


3. Marc Roca

Kann Marc Roca schneller als gedacht zum Faktor werden?

Der spanische Neuzugang braucht noch Zeit, um sich ans Bayern-System zu gewöhnen, betonte Flick zuletzt. Ein Kurzeinsatz gegen Köln in der Bundesliga und 90 Minuten im Pokal gegen Düren bekam der 23-Jährige bislang.

Vom Spielertyp her ähnelt Roca Kimmich wohl am meisten. Deutlich mehr Einsätze wird es deshalb aber nicht geben. Der Spanier muss sich weiter reinkämpfen und dürfte eher mittelfristig zu einer größeren Option für Flick werden.

Kimmich-Ersatz-Punkte: 2 von 5


4. David Alaba

Winkt Alaba nun die Traum-Position?

Alabas Traumposition ist das zentrale Mittelfeld. Beordert ihn Flick nun weiter nach vorne? Unwahrscheinlich! Für Flick ist und bleibt Alaba der Abwehrchef. Mit der Verletzung von Alphonso Davies wird Lucas Hernandez zudem hinten links gebraucht - mit der Versetzung von Alaba würde Flick die Baustelle nur verlagern.

Kimmich-Ersatz-Punkte: 1 von 5


5. Angelo Stiller

Überraschende Chance für Eigengewächs Stiller?

Das 19-jährige Eigengewächs ist eine interessante Personalie. In der 3. Liga gehört Stiller zu den absoluten Stammspielern, viele Bayern-Fans fordern schon seit geraumer Zeit eine Chance bei den Profis.

Kurzfristig dürfte Stiller dennoch keine ernsthafte Option sein. Tolisso, Martinez und auch Roca stehen noch vor ihm. Vielmehr bleibt die Frage, wie es für Stiller weitergeht. Sein Vertrag beim FC Bayern läuft im Sommer 2021 aus.

Kimmich-Ersatz-Punkte: 0,5 von 5


6. Systemwechsel

Kaum vorstellbar, dass Hansi Flick von seinem Erfolgssystem abweicht

Auch eine Möglichkeit für Flick wäre es, das System anzupassen. Ein 4-1-4-1 wäre hier eine Lösung. Dann würde Leon Goretzka den alleinigen Sechser geben. Thomas Müller könnte sich die Acht mit Serge Gnabry teilen und ein weiterer Außenstürmer ins Team rücken.

Zum einen wäre das aber noch einmal deutlich offensiver. Zum anderen würde man Goretzka seine größte Stärke berauben. Da das Team aktuell ohnehin schon defensiv Probleme hat, dürfte diese Option nicht infrage kommen.

Kimmich-Ersatz-Punkte: 0 von 5