Der FC Barcelona steht vor einem Abgrund. Nach dem katastrophalen Aus in der Champions League wird es radikale Folgen geben. Keeper Marc-André ter Stegen will nach vorne blicken und entschuldigte sich für den peinlichen Auftritt.


Nicht mal im Alptraum hätte sich der deutsche Nationaltorhüter dieses Szenario ausmalen können. Acht Tore kassierte Marc-André ter Stegen gegen Bayern München. Mit einer durchweg erschreckend schwachen Leistung verabschiedete sich das große Barça vorzeitig aus der Königsklasse.


Die Fans waren vom Auftritt schockiert und forderten, dass die Mannschaft Verantwortung zeigt. Der 28-jährige Schlussmann ging auf twitter voran und suchte nach Worten, um die Anhängerschaft nach dieser Blamage irgendwie zu besänftigen.


Ter Stegen: "Es braucht unbedingt eine Veränderung"


"Es sind sehr schwere Zeiten. Culers, es tut mir sehr leid für das, was am Freitag geschehen ist. Ich bin enttäuscht. Ich will nicht nach Ausreden suchen - weil es keine gibt. Es braucht unbedingt eine Veränderung", so die übersetzte Botschaft an die treuen Anhänger.


Nach dem Spiel gab es auch direkt aufmunternde Worte von DFB-Konkurrent Manuel Neuer. Eigentlich hat ter Stegen solch eine Kritikwelle nicht verdient, wenn auch er beim 2:8 ebenfalls große Unsicherheit beim Passspiel aufwies.