Exklusiv - Manchester United ist weiter sehr zuversichtlich, das Rennen um Mittelfeld-Juwel Jude Bellingham für sich zu entscheiden. Neben den Red Devils gilt der BVB als Hauptinteressent für den 16-Jährigen.


Der Teenager hat für Birmingham City in der aktuellen Zweitligasaison als absoluter Stammspieler bereits 32 Spiele absolviert. Bellingham konnte sich so in den Fokus der internationalen Topklubs spielen. Seit Wochen soll es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen United und dem BVB um den Mittelfeldspieler zu geben.


Man United sieht Transfer von Bellingham kurz vor dem Abschluss


Der Spieler und seine Familie haben sich bislang noch nicht entschieden, wie der nächste Karriereschritt aussehen soll. Wie eine Quelle 90minUK mitgeteilt hat, glaubt man im United-Lager allerdings, dass der Wechsel ins Old Trafford bevorstehe.


Bellingham konnte sich die Gegebenheiten bereits vor Ort anschauen - eine Reise zum BVB fiel bislang wegen der Corona-Pandemie flach. Dennoch gilt Dortmund weiter als lukratives Ziel für den Teenager. Vor allem weil er sieht, wie viele englische Talente in der Bundesliga zu Topspielern gereift sind, allen voran Jadon Sancho.


Bruder Jobe als Teil des Deals?


Neben Jude ist Manchester United auch an einem Transfer seines ein Jahr jüngeren Bruders Jobe interessiert. Der 15-jährige englische Jugend-Nationalspieler kickt wie sein Bruder in Birmingham, dort aber noch in der Jugendakademie.


Der aktuelle Klub des Brüderpaars, Birmingham City, soll jedenfalls bereit sein, Jude für einen angemessenen Preis zu verkaufen. Teil eines Deals mit United könnte dann auch Bruder Jobe sein - möglicherweise in Form eines Vorkaufsrechts für den 15-Jährigen.