Sebastian Kehl wird seinen Vertrag beim BVB zeitnah um ein weiteres Jahr verlängern. Das bestätigte der Leiter der Lizenzspielerabteilung bei einem Pressetermin am Freitag.


Gemeinsam mit Hans-Joachim Watzke, Michael Zorc und Matthias Sammer bildet Sebastian Kehl das sportliche Führungs-Quartett beim BVB. Als Leiter der Lizenzspielerabteilung soll Kehl vor allem Sportdirektor Michael Zorc entlasten und eng mit der Mannschaft zusammenarbeiten. Seinen bis 2021 gültigen Vertrag wird Kehl zeitnah um ein weiteres Jahr verlängern.


Kehl über Verlängerung beim BVB: "Wird nicht mehr so lange dauern"


"Wir haben uns zusammengesetzt, ein paar Dinge besprochen und unsere Vorstellungen übereinander gelegt. Wir sind noch zu keiner finalen Entscheidung gekommen, aber es wird nicht mehr so lange dauern", bestätigte Kehl bei einem Pressetermin am Freitag in Dortmund.


Sebastian Kehl (r.) soll beim BVB in große Fußstapfen treten

Seit zwei Jahren arbeitet Kehl als Leiter der Lizenzspielerabteilung für den BVB und konnte sich mit seiner ruhigen, konzentrierten Art bereits seine Sporen verdienen. 2022 könnte Kehl Sportdirektor Michael Zorc beerben; dessen Vertrag läuft dann aus.