Daran, dass Kai Havertz in diesem Sommer zum FC Chelsea wechseln wird, zweifelt eigentlich niemand mehr. Doch noch immer fehlt die offizielle Bestätigung des Transfers - in den nächsten 24 Stunden soll es dann endlich soweit sein.


Alle Welt wartet darauf, dass Havertz' Wechsel an die Stamford Bridge endlich auch offiziell verkündet wird. David Ornstein von The Athletic, der wohl zuverlässigste Reporter aus der Premier League, vermeldete am Freitagmorgen, dass die Transferbestätigung tatsächlich in den nächsten 24 Stunden eintrudeln soll.


Laut Ornstein liegt die Ablösesumme überraschenderweise "nur" bei knapp über 70 Millionen Euro. Zuletzt war von einer Sockelablöse von 80 Millionen Euro berichtet worden. Freilich kommen weitere Bonuszahlungen hinzu.


Kurz darauf bestätigte der DFB, dass Havertz das DFB-Team am Freitagmorgen verlassen und sich auf dem Weg nach London gemacht hat.


Havertz wird bald mit Timo Werner zusammen spielen

Zudem verriet Ornstein, dass Havertz seinen Medizincheck beim FC Chelsea NOCH NICHT absolviert hat. Zuletzt war u.a. von der Bild zu hören gewesen, dass der Spielmacher bereits am vergangenen Wochenende die Untersuchung abgeschlossen haben soll. So weit sind die Parteien dann aber wohl doch nicht.


Unter diesem Gesichtspunkt sollen Chelsea und Bayer 04 auch froh gewesen sein, dass Havertz beim Nations-League-Spiel gegen Spanien 90 Minuten auf der Bank saß - eine Verletzung kurz vor dem endgültigen Vollzug, wie im letzten Jahr bei Leroy Sané und dem FC Bayern, wäre auch ein GAU gewesen.