Der Weg für Gonzalo Higuain für seinen Wechsel in die USA ist frei. Der 32-jährige Argentinier hat seinen Vertrag mit Juventus Turin ein Jahr vor Ablauf aufgelöst, wie die Alte Dame am Donnerstagabend offiziell mitteilte.


Eigentlich stand Higuain bei Juventus Turin noch bis Sommer 2021 unter Vertrag. Andrea Pirlo, der neue Chefcoach der Bianconeri plant allerdings nicht mehr mit dem Routinier. Dessen Wechsel zu Inter Miami in die MLS steht schon länger im Raum - mit der Vertragsauflösung mit Juve scheint nun der letzte Schritt gemacht.


Juve selbst kommt die Auflösung teuer zu stehen. Wie der Klub mitteilte entsteht ein finanzieller Schaden von rund 18,3 Millionen Euro.


Higuain trifft beim Beckham-Klub auf einen alten Bekannten: Blaise Matuidi war bereits vor ihm den Weg von Turin nach Florida gegangen.