Am Samstagabend traf der AC Mailand auf den Stadtrivalen Inter. Nach dem Privatduell Zlatan-Lukaku stand es am Ende 2:1 für Zlatan.


Milan gewann das Derby della Madonnina - entscheidend war erneut der Auftritt von Zlatan Ibrahimovic, der einen Doppelpack schnürte.


Ibrahimovic 2 - Lukaku 1


Zlatan konnte in der ersten Hälfte einen Doppelpack innerhalb von drei Minuten erzielen. Zuerst scheiterte er mit seinem Elfmeter an Inter-Keeper Handanovic, den Nachschuss konnte er jedoch in der 13. Minute zur Führung für Milan nutzen. In der 16. Minute nutzte er direkt eine Vorarbeit von Leao zum 2:0 ein.


Zlatan grüßt von der Spitze

Nach einer halben Stunde konnte Romelu Lukaku zwar für Inter verkürzen, der Kopfball des Belgiers kurz vor dem Pausenpfiff zum möglichen Ausgleich strich jedoch hauchzart am Kasten vorbei.

Im zweiten Durchgang verteidigte Milan die knappe Führung mit Glück und BEschick, da Inter ordentlich Druck machte. Doch Lukaku ließ in der Nachspielzeit den Ausgleich zweimal liegen.

Milan steht damit mit vier Siegen aus vier Spielen an der Spitze der Serie A.