Am Samstagnachmittag musste Borussia Dortmund bei der TSG Hoffenheim antreten. Zwei Einwechsler sorgten letztlich für den verdienten Sieg des BVB.


Tore: 0:1 Reus (76.)


Piszczek früh raus - keine Tore in Halbzeit eins


Neuzugang Gacinovic hätte schon nach vier Minuten für die Hoffenheimer Führung sorgen können, sein Abschluss ging aber knapp am Kasten der Dortmunder vorbei.


In einer munteren Partie musste der BVB bereits nach 20 Minuten den ersten Wechsel vornehmen - der verletzte Piszczek ging vom Platz und wurde durch Delaney ersetzt. Die Personal-Not in der Dortmunder Abwehr wird immer größer.


In der 35. Minute hatte Reyna dennoch das 1:0 für Dortmund auf dem Fuß, doch Skov rettete den Abschluss auf der Linie - kurz darauf köpfte Meunier an die Latte.


Bis zur Pause fielen jedoch keine Tore mehr, sodass beide Mannschaften mit dem 0:0 in die Kabinen gingen. Die Dortmunder Anhänger waren über die Leistung bis dahin geteilter Meinung.


Haaland und Reus kommen und entscheiden die Partie


Im zweiten Durchgang kamen dann irgendwann auch Haaland und Reus beim BVB in die Partie. In einer Co-Produktion konnten die beiden in der 76. Minute endlich das verdiente 1:0 für die Dortmunder erzielen.