Hannover 96 verpasste zwar den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga, doch will man scheinbar in der nächsten Saison wieder um die ersten drei Plätze in der 2. Bundesliga mitspielen. Helfen soll dabei ein in die Jahre gekommener türkischer Star.


Hannover 96 soll ein Auge auf Arda Turan geworfen haben. Der 33-Jährige ist momentan vereinslos, nachdem er in den letzten zwei Jahren vom FC Barcelona an den türkischen Europa-League-Teilnehmer Basaksehir verliehen wurde. Dies bedeutet, dass Turan ablösefrei zu haben wäre.


Verpflichtung interessant - wenn es finanziell passt


Gegenüber dem türkischen Sender TRT Spor sagte Hannovers Trainer Kenan Kocak: "Arda Turan ist ein gestandener Spieler mit hoher Qualität." Man werde sich um den Nationalspieler bemühen, "wenn es wirtschaftlich eine Lösung gibt und er für uns spielen möchte", so Kocak weiter.


Arda zu seiner Zeit mit Messi beim FC Barcelona

Arda kam aus der Jugend von Galatasaray, bevor er ab 2011 für Atlético Madrid und den FC Barcelona insgesamt 163 Spiele in der spanischen La Liga absolvierte, zudem stand er bislang in 100 Partien für die türkische Nationalmannschaft auf dem Feld.

Der einstige Linksaußen lässt mittlerweile sein früheres Tempo vermissen, weswegen er eher als zentral-offensiver Spielgestalter eingeplant werden könnte. In jedem Fall würde er ein wenig internationales Flair nach Hannover tragen.