Manchester City hat bestätigt, dass Ilkay Gündogan positiv auf COVID-19 getestet wurde. Der deutsche Nationalspieler hat sich umgehend in häusliche Quarantäne begeben.


Am heutigen Montagabend wird ManCity sein erstes Premier-League-Spiel der neuen Saison bestreiten. Neben Kun Agüero, der noch bis zu zwei Monate ausfällt, muss Pep Guardiola gegen die Wolverhampton Wanderers auch auf Ilkay Gündogan verzichten. Der Mittelfeldspieler muss nach einem positiven Corona-Test in eine zehntägige Quarantäne, weshalb er auch die kommenden Partien im League Cup gegen Bournemouth sowie das Topspiel gegen Leicester City definitiv verpassen wird.


Zuletzt waren bei den Cityzens bereits Riyad Mahrez und Aymeric Laporte ebenfalls positiv getestet worden - während Mahrez für das heutige Spiel aber wohl wieder bereit ist, muss Laporte aufgrund von Fitnessrückstand noch zuschauen.