Die beiden Premier-League-Stars Joe Gomez und Christian Pulisic sind frühzeitig von ihren jeweiligen Nationalmannschaften abgereist. Pulisic setzt bei Chelsea seine Reha fort, Joe Gomez hingegen musste die Länderspielreise verletzt abbrechen.


Die Länderspielpausen sind den Vereinen ein Dorn im Auge. Nun sind mit Joe Gomez (Liverpool) und Christian Pulisic (Chelsea) zwei Premier-League-Stars vorläufig zu ihren Vereinen zurückgekehrt.


USA-Cheftrainer Gregg Berhalter bestätigte, dass Pulisic beim FC Chelsea weiter an seiner Reha arbeiten will. Der ehemalige Dortmunder laboriert derzeit an Oberschenkelproblemen, verbrachte dennoch eine Woche im Kreise seiner Nationalmannschaftskollegen. Die anstehenden Länderspiele wird der US-Boy allerdings nicht bestreiten.


Joe Gomez am Knie verletzt


Selbiges gilt für Joe Gomez, der verletzungsbedingt von den Three Lions abreiste. Der Innenverteidiger vom FC Liverpool verletzte sich im Training der Nationalmannschaft im Knie und kehrte frühzeitig zum LFC zurück. Dort unterzieht sich Gomez nun Tests für eine Diagnose. Die Abwehrsorgen beim englischen Meister verschärfen sich damit: neben Gomez fallen derzeit auch Vigil van Dijk und Trent Alexander-Arnold aus.