Florian Fleckers erstes Jahr bei Union Berlin verlief nicht gerade nach Plan. Der 24-jährige Österreicher lief für die Eisernen kein einziges Mal auf, weshalb er nun in der 2. Bundesliga endlich wieder Spielpraxis sammeln soll.


Flecker, der an Union ursprünglich bis 2021 vertraglich gebunden war, schließt sich mit sofortiger Wirkung den Würzburger Kickers an. Beim Zweitliga-Aufsteiger erhält der Flügelstürmer einen Zweijahresvertrag, allerdings können die Berliner Flecker per Rückkaufoption zurückholen.


"Florian ist ein schneller und talentierter Spieler, dem es an Spielpraxis fehlt. Er hat in Österreich bereits unter Beweis gestellt, dass er seine Qualitäten auf beiden Außenbahnen besitzt und mit seiner Schnelligkeit überzeugt", so Union-Kaderplaner Oliver Ruhnert über den Transfer. "Wir werden seine Entwicklung weiterverfolgen und haben uns eine Rückkaufoption gesichert."