Nelson Semedo verlässt wie erwartet den FC Barcelona und wechselt in die Premier League zu den Wolverhampton Wanderers. Bei den Wolves unterschreibt der 26-jährige Portugiese bis 2023, per Option kann der Vertrag aber bis 2025 ausgedehnt werden.


Beim FC Barcelona sucht man nach einem neuen Rechtsverteidiger. Nach Semedos Abgang sollen entweder Wunschspieler Sergino Dest oder Max Aarons kommen. Während bei Dest der FC Bayern ein gehöriges Wort mitspielt, soll man sich mit Aarons bereits einig sein. Auch mit dem Norwich-Verteidiger waren die Bayern in Verbindung gebracht worden.


Die Zeit von Semedo in Can Barça ist nach drei eher durchwachsenen Jahren dagegen vorbei. Laut offiziellen Angaben zahlen die Wolves zunächst 30 Millionen Euro Ablöse, um den nächsten Portugiesen zu verpflichten. Später können weitere zehn Millionen Euro an Bonuszahlungen hinzukommen. Für Barça bedeutet das eine wichtige Finanzspritze für die klammen Kassen.