Knapp vier Wochen nach dem Triumph in der Champions League steht für den FC Bayern München das Eröffnungsspiel der neuen Bundesliga-Saison auf dem Programm. Am Freitagabend hat der deutsche Rekordmeister den FC Schalke 04 zu Gast. Gegen die Königsblauen steht Trainer Hansi Flick Mittelfeldregisseur Thiago nicht mehr zur Verfügung. Am Donnerstagmittag wurde der Wechsel des Spaniers zum FC Liverpool von Klubboss Karl-Heinz Rummenigge bestätigt.


"Wir haben einen Qualitätsspieler verloren", sagte Flick auf der Spieltagspressekonferenz. "Thiago ist ein außergewöhnlicher Spieler, der hier sieben Jahre riesigen Erfolg hatte. Ich kann Jürgen Klopp und Liverpool nur gratulieren", so der 55-Jährige. Der Fokus liege allerdings auf der Partie gegen Schalke 04. "Wir haben einen guten Kader, mit dem wir das Spiel für uns entscheiden können", betonte der Übungsleiter. "Wir müssen konzentriert zur Sache gehen. Das hat uns ausgezeichnet und das wollen wir morgen umsetzen."


Trotz der kurzen Vorbereitung sieht Flick seine Mannschaft auf einem guten Weg. "Rein physisch haben wir nicht viel verloren, das haben auch die Leistungstests gezeigt", erklärte der Ex-Bayern-Profi. Aktuell gehe es um Automatismen, da auch ein paar neue Spieler hinzugekommen sind.


Ein Neuzugang steht in den nächsten Wochen allerdings nicht zur Verfügung. Tanguy Nianzou fällt mit einer Muskelverletzung aus. Neben dem Innenverteidiger muss Flick auch auf Kingsley Coman (Quarantäne) verzichten.


Wurde erneut negativ auf das Coronavirus getestet: Kingsley Coman

Auch in der neuen Saison wird Flick voraussichtlich seinem bewährten 4-2-3-1 bzw. 4-3-3-System treu bleiben. Vor dem ersten Spieltag stellt sich jedoch die Frage, wer hinter Kapitän Manuel Neuer den Posten der Nummer zwei übernehmen wird. Behauptet sich Sven Ulreich gegen Neuzugang Alexander Nübel oder muss der langjährige Ersatzkeeper (vorerst) Platz machen? Eine Frage, die Flick auf der Pressekonferenz unbeantwortet ließ.


Sané vor Pflichtspieldebüt gegen seinen Ex-Klub


In Sachen Startelf sind am Freitagabend keine Überraschungen zu erwarten. Lediglich in der Innenverteidigung gibt es hinter David Alaba ein kleines Fragezeichen. "David hat heute trainiert und ich gehe davon aus, dass er morgen im Kader dabei ist", sagte Flick. Sollte der Österreicher dennoch ausfallen, dürfte Lucas Hernandez neben Niklas Süle auflaufen. Auf den defensiven Außenbahnen beginnen Benjamin Pavard und Alphonso Davies, der sich seit dem neuesten Marktwert-Update wertvollster Linksverteidiger der Welt nennen darf.


Ohne Thiago gibt es im zentralen Mittelfeld an Joshua Kimmich und Leon Goretzka überhaupt nichts mehr zu rütteln. Da Coman vorerst nicht zur Verfügung steht, stellt sich die offensive Dreierreihe hinter Torjäger Robert Lewandowski von alleine auf. Während Thomas Müller im Zentrum die Fäden in der Hand hält, übernehmen Serge Gnabry und Neuzugang Leroy Sané die Flügel.


UPDATE: Alaba fällt gegen Schalke aus - für ihn stünde Lucas Hernandez bereit


Die voraussichtliche Bayern-Aufstellung gegen Schalke 04 im Überblick:


Leroy Sané wird wohl direkt in der Startelf stehen