Der FC Augsburg dünnt seinen Kader mit einer weiteren Leihe aus. Am Samstagmittag gab der Verein bekannt, dass sich Sturm-Talent Maurice Malone leihweise dem SV Wehen Wiesbaden anschließen wird. Dort soll der gebürtige Augsburger in der dritten Liga Spielpraxis sammeln.


"Maurice hat das Talent, sich eines Tages in der Bundesliga beweisen zu können", sagte Augsburgs Geschäftsführer Sport Stefan Reuter über den Transfer. "Um ihn behutsam an dieses Top-Niveau heranzuführen, ist die Leihe ein weiterer wichtiger Schritt in seiner Karriere. Wir sind überzeugt, dass er in der 3. Liga zu seinen Einsatzzeiten kommen wird und dort einen Sprung in seiner Entwicklung machen kann."


Malone, der seit seinem achten Lebensjahr für den FCA spielt, verzeichnete in der abgelaufenen Saison starke neun Tore in 18 Partien für die Regionalliga-Mannschaft. In Wiesbaden könnte er also durchaus auf Anhieb eine größere Rolle spielen.