Der FC Bayern ist am heutigen Dienstag in die kurze Vorbereitung auf die neue Saison gestartet - und gleich gibt es einen ersten Ausfall. Neuzugang Tanguy Nianzou Kouassi hat sich offenbar am Oberschenkel verletzt und droht länger auszufallen.


Der 18-Jährige kam im Sommer ablösefrei von PSG und gilt als eines der größten Abwehr-Talente Europas. Nach Informationen der Bild hat sich der Franzose beim Trainingsauftakt allerdings eine Verletzung am Oberschenkel zugezogen und könnte bis zu sechs Wochen fehlen.


Der Rekordmeister startete heute nach dem Sommer-Urlaub mit Corona-Tests und absolviert in den kommenden Tagen zunächst Cyber-Trainingseinheiten. Tanguy wird dann nicht mit dabei sein, der 18-Jährige wird auf sein Pflichtspieldebüt für die Bayern wohl noch einige Wochen warten müssen!