Eintracht Frankfurt hat wie erwartet den Abschied von Lucas Torro verkündet. Der Mittelfeldspieler wechselt vorbehaltlich letzter Formalitäten nach Spanien.


Zwei Jahre, 25 Pflichtspiele, zwei Tore - das Abenteuer Eintracht Frankfurt ist für Lucas Torro beendet. Nachdem die SGE den Spanier zuletzt bereits für Verhandlungen freigestellt hatte, bestätigte der Bundesligist am Dienstagabend nun den Abschied des Mittelfeldspielers.


Vorbehaltlich der Klärung letzter Details und Formalitäten schließt sich Torro CA Osasuna an. Der letztjährige Aufsteiger in LaLiga schloss die vergangene Saison auf einem soliden 10. Tabellenplatz ab.