Die Champions League ist bereits in vollem Gange. So mancher Star hat seine ersten Einsätze noch immer vor sich. Dass einige große Spieler kaum Anlaufzeit in der Königsklasse brauchten, zeigt unsere Liste. 90min präsentiert die erfolgreichsten Torschützen nach zehn Spielen in der Champions League.



15. Wissam Ben Yedder - 8 Treffer

In der Champions League war Ben Yedder erst 14 Mal im Einsatz

Auf dem 15. Rang findet sich Wissam Ben Yedder wieder. Dabei ist der Franzose ein echter Spätstarter. Zum ersten Mal in der Königsklasse zum Einsatz kam er 2016 mit dem FC Sevilla. In seinen ersten zehn Duellen gelang ihm bereits ein Hattrick. Einige andere große Stars hat er mit dieser Marke übertroffen.


14. Roberto Firmino - 8 Treffer

Firmino durfte schon früh jubeln

Roberto Firmino ist deutlich Königsklassen-erfahrener. Dabei war es vor allem die Spielzeit 2017/18, als er sich groß auf der internationalen Bühne ankündigte. Acht Treffer gelangen ihm in seinen ersten zehn Partien. Nach dem Finale stand er bei herausragenden 18 Scorerpunkten.


13. Mauro Icardi - 8 Treffer

Icardi steht bei neun Treffern

Trotz der großen Erfahrung und seiner stattlichen Laufbahn stand Mauro Icardi gerade einmal in 13 Duellen in der Champions League auf dem Platz. Mit Inter Mailand und Paris Saint-Germain traf er schon früh wie am Fließband.


12. Diego Costa - 8 Treffer

Costa legte in der Champions League furios los

Einer der erfahrensten Stars dieses Rankings ist Diego Costa. Allen voran mit Atlético Madrid stand er schon häufig in der Königsklasse auf dem Platz. Mit einem weiteren Spiel für den FC Chelsea steht er bei acht Treffern aus den ersten zehn Partien.


11. Wynton Rufer - 8 Treffer

Rufer war nur mit Werder in der Champions League aktiv

Wynton Rufer war einer der besten neuseeländischen Fußballer überhaupt. Viele Landsmänner gab es in der Champions League ebenfalls nicht. Klar ist auf jeden Fall, dass der Angreifer mit Werder Bremen eine herausragende Saison in der Königsklasse erlebte. In seinen einzige zehn Spielen traf er acht Mal.


10. Raúl - 8 Treffer

Raúl zählt zu den erfolgreichsten Torschützen

Raúl war eine Naturgewalt in der Königsklasse. Insgesamt steht er bei 71 Treffern in der Champions League. Bei Real Madrid stach er in den ersten zehn Partien ebenfalls acht Mal.


9. Didier Drogba - 8 Treffer

Seinen ersten Treffer in der Champions League erzielte Drogba gegen Real

Auch Angreifer Didier Drogba hat seine Karriere schon beendet. Insgesamt kann er auf eine herausragende Laufbahn zurückblicken, die vor allem in der Champions League herausstach. Auch ihm gelangen in den ersten Partien acht Tore.


8. Alen Bokšić - 8 Treffer

Bokšić stand 1992 erstmals in der Königsklasse auf dem Platz

Ein etwas unbekannterer Name ist Alen Bokšić. Die ganz große Karriere hatte der Kroate nicht hinter sich, doch sein Start in die Königsklasse war bockstark. Bei Olympique Marseille und Juventus Turin wurde er überraschend zum Torlieferanten.


7. Ruud van Nistelrooy - 8 Treffer

Van Nistelrooy traf früh sogar dreifach

Ebenfalls acht Tore konnte Ruud van Nistelrooy nach zehn Partien nachweisen. Diese absolvierte er noch bei der PSV Eindhoven. Seine Torausbeute empfahl ihn später für die ganz großen Aufgaben.


6. Ronaldinho - 8 Treffer

Ronaldinho wusste sofort zu überzeugen

Mit dem FC Barcelona und dem AC Mailand absolvierte Ronaldinho seine einzigen Einsätze in der Champions League. Bei der Blaugrana konnte er anfangs nicht nur mit seinen Vorlagen glänzen, wie die starken acht Treffer zeigen.


5. Dwight Yorke - 8 Treffer

Yorke erlebte eine herausragende erste Saison in der Champions League

Dwight Yorke war ein echter Champions-League-Experte. Mit Manchester United stand er 1998/99 erstmals auf dem internationalen Rasen. In elf Spielen erzielte er acht Treffer und legte neun weitere Tore auf.


4. Sadio Mané - 9 Treffer

Mané baut seine starke Ausbeute immer weiter aus

Nur vier Spieler konnten in den ersten zehn Partien neun oder mehr Tore erzielen. Zu ihnen gehört Sadio Mané, der mit dem FC Liverpool kaum Anlaufzeit benötigte. Auch ihm gelang diese Marke schon in der ersten Spielzeit.


3. Harry Kane - 9 Treffer

Kane hat eine beispielhafte Torquote in der Champions League

Ein weiterer Star aus England stellte seine Bestmarke für die Tottenham Hotspur auf. In seinen ersten Partien traf er schon neun Mal. Elf Treffer kamen in den kommenden Jahren noch dazu.


2. Simone Inzaghi - 9 Treffer

Inzaghi war sofort ein Erfolgsgarant

Simone Inzaghi brachte es nie zu dem Ruhm, die seinem Bruder zuteil wurde. In der Champions League hatte er aber früh die Nase vorn. Mit neun Treffern startete er phänomenal, damals noch im Trikot von Lazio Rom.


1. Erling Haaland - 12 Treffer

Haaland hört gar nicht mehr auf zu treffen

Auf dem ersten Platz steht seit kurzer Zeit Erling Haaland. Bekanntlich ging der Norweger mit RB Salzburg und Borussia Dortmund durch die Decke, was auch seine Leistungen in der Königsklasse betraf. Seit der vergangenen Woche steht Haaland bei zehn Duelle auf dem internationalem Parkett. Die Ausbeute konnte das Mega-Talent auf zwölf Treffer hochschrauben.