Im Juli sollen die ausstehenden Achtelfinals in der Champions League gespielt werden. Wie die Bild erfahren hat, plant die UEFA ein Blitz-Turnier im August für die restlichen Runden: Viertel-, Halb- und schließlich das Finale sollen innerhalb von zehn Tagen ausgetragen werden.


Mit RB Leipzig steht bislang eine deutsche Mannschaft sicher im Viertelfinale der Champions League; der FC Bayern, der das Hinspiel beim FC Chelsea mit 3:0 gewann, dürfte den Bullen im Rückspiel Ende Juli folgen. Für die ausstehenden drei Runden soll die Bild nun einen konkreten Plan entworfen haben.


Champions League soll in einem Blitz-Turnier an einem Ort ausgetragen werden


Wie die Bild aus der UEFA-Zentrale in Nyon (Schweiz) erfahren hat, plant die UEFA das Turnier in nur zehn Tagen ausspielen zu wollen. Stattfinden sollen die letzten drei Final-Runden an nur einem Austragungsort, statt Hin- und Rückspiel würden die Teilnehmer in K.O.-Spielen gegeneinander antreten.


Bisher als einzige deutsche Mannschaft sicher für das Viertelfinale qualifiziert: RB Leipzig setzte sich im Achtelfinale gegen Tottenham durch

In jeweils zwei Tagen (inklusive anschließenden zwei Tagen Pause) sollen das Viertel- und das Halbfinale über die Bühne gehen - natürlich vor leeren Rängen. Anschließend wird das Finale ausgespielt. Gastgeber des Endspiels ist Istanbul; die Bild bezweifelt allerdings, ob Istanbul die Kapazitäten aufbringen kann, um das Blitz-Turnier auszurichten.


Champions League: Diese Mannschaften sind bereits für das Viertelfinale qualifiziert


1. RB Leipzig


2. Atalanta Bergamo


3. Paris Saint-Germain


4. Atletico Madrid


Champions League: Diese Mannschaften treffen noch im Achtelfinal-Rückspiel aufeinander


5. FC Bayern vs. Chelsea (Hinspiel in London: 0:3)


6. Barca vs. Napoli (Hinspiel in Neapel: 1:1)


7. Manchester City vs. Real Madrid (Hinspiel in Madrid: 1:2)


8. Juventus Turin vs. Olympique Lyon (Hinspiel in Lyon: 1:0)