Borussia Dortmund muss die Meisterschaft in dieser Saison abschreiben. Um in der kommenden Spielzeit erneut anzugreifen, muss sich der BVB auf dem Transfermarkt verstärken. Aktuell kommen für die Schwarz-Gelben zwei Youngster in Frage.


Bei Borussia Dortmund steht ein Umbruch an. Speziell Jadon Sancho wird bei den Transferbemühungen eine entscheidende Rolle spielen. Sollte der Engländer den BVB verlassen, muss ein hochklassiger Ersatz her.


Laut Sky Sport News hat der Champions-League-Aspirant Ferrán Torres nach wie vor im Visier, nachdem das schwarz-gelbe Interesse vor einigen Wochen bekannt geworden war: "Es gab nach unseren Informationen wieder ein Treffen zwischen der Torres-Seite und dem BVB und das Interesse von Borussia Dortmund ist weiterhin da." Der 20-Jährige steht beim FC Valencia unter Vertrag, zählt aber zu den Wechselkandidaten.


Torres will in die Bundesliga


Der Marktwert des Spaniers beläuft sich auf 45 Millionen Euro. Ohne große Einnahmen wird der BVB also bedingte Chancen auf den Transfer haben. Dabei scheint der Nationalspieler selbst nicht abgeneigt zu sein. "Ferrán würde weiterhin in die Bundesliga wollen", so Sky. Bei einem Abgang Sanchos bietet sich Torres definitiv als Alternative an. Bis 2021 ist der Spanier noch an die Fledermäuse gebunden.


Des Weiteren hat sich Dortmund um die Beobachtung von José Macías bemüht. Der Mexikaner steht noch bei seinem Heimatklub Deportivo Guadalajara unter Vertrag. Nach starken Leistungen ist der Angreifer bereit für den nächsten Schritt.


José Macías könnte zu einem Kandidaten für den BVB werden

"Er ist auf dem Markt. Um die 10 Millionen Euro wird man zahlen müssen. Der Berater war schon mehrfach in Deutschland und sehr viele deutsche Klubs sind an ihm dran", so die Berichte von Sky. Dennoch kommt der 20-Jährige nur bedingt für die Schwarz-Gelben in Frage.


Das präferierte Ziel sei der BVB nicht. Viel eher hofft Macías auf einen Stammplatz in einer europäischen Top-Liga. In Dortmund blüht ihm dieser nicht. Dennoch wird die Borussia das Talent im Auge behalten.