Wie erwartet konnte Erling Haaland am Samstag wieder in das Teamtraining von Borussia Dortmund im Trainingslager in Bad Ragaz einsteigen. Haaland klagte zuletzt über Halsschmerzen, beim morgigen Testspiel gegen Austria Wien wird er aber wohl wie geplant auflaufen.


Mats Hummels, der seit Wochen an Sprunggelenksproblemen laboriert, absolvierte ebenfalls den Großteil der ersten Einheit am Samstag mit dem restlichen Team, beim Abschlussspiel war er aber nicht mehr dabei. Laut Funke sieht es bei ihm derzeit für den Saisonstart sehr gut aus.


Jadon Sancho und Thomas Delaney trainierten aufgrund kleinerer Blessuren individuell, Dahoud setzt derweil wegen Knieprobleme immer wieder mit dem Teamtraining aus. Auch der Mittelfeldspieler arbeitete individuell. Die restliche Mannschaft fokussierte sich auf das schnelle Kurzpassspiel in engen Räumen.


Zudem gibt es eine wichtige Neuigkeit zum kommenden Testspiel-Gegner der Dortmunder. Am Freitagabend gab der FK Austria Wien bekannt, dass die letzte Corona-Testreihe keine weiteren Fälle hervorbrachte. Zuvor musste der Klub zwei Spieler vom restlichen Team entfernen, da bei ihnen positive Testergebnisse zurückkamen.