Der FC Bayern wurde in den vergangenen Wochen immer wieder mit einem Transfer von Marcelo Brozovic in Verbindung gebracht - nun hat sich der Inter-Star zu den Gerüchten geäußert. Bei Ivan Perisic fehlen den Münchenern derweil noch drei Millionen Euro.


Angesichts des bevorstehenden Abgangs von Thiago, der sich über kurz oder lang wohl dem FC Liverpool anschließen wird, halten sich rund um den FC Bayern hartnäckige Gerüchte um eine Verpflichtung von Marcelo Brozovic. Der Kroate ist bei Inter in den vergangenen Jahren zum Leistungsträger aufgestiegen und hat sich längst zu einem der besten Mittelfeldspieler der Serie A gemausert.



8 tolle Fanartikel, um das Triple des FC Bayern zu feiern!



Nun hat sich Brozovic auf seinem Instagram-Kanal aber persönlich zu Wort gemeldet und auf die ganzen Meldungen, die vornehmlich von italienischen Medien ausgingen, reagiert.
Spoiler: Nach einem Wechsel hört sich sein Statement überhaupt nicht an.


"Liebe Nerazzurri, wegen des großen Respekts, den ich für dieses Trikot habe, habe ich nie auf all die Dinge geantwortet, die in den letzten Wochen über mich geschrieben wurden. Und das werde ich auch jetzt nicht tun. Ich kann nur sagen, dass ich immer alles für dieses Trikot und für diese Stadt gegeben habe, in der ich mich wirklich zu Hause fühle. Ich glaube, ich habe auch einige Emotionen geweckt, zum Beispiel als wir die Freuden im Derby teilten. Ich liebe dieses Trikot, ich liebe Mailand, und ich kann es kaum erwarten, noch lange in nerazzurro zu kämpfen. Forza Inter!"


Während sich Bayern eine Verpflichtung des Mittelfeldstrategen somit allem Anschein nach abschminken muss (sofern sie denn überhaupt geplant war), stehen die Zeichen bei Brozovics Landsmann Ivan Perisic deutlich freundlicher. Nachdem die Bild am Dienstagmorgen berichtet hatte, dass Karl-Heinz Rummenigge die Verpflichtung der letztjährigen Leihgabe zur Chefsache erklärt hat und sich persönlich in Verhandlungen mit Inter befindet, hat Transferexperte Fabrizio Romano am Dienstagabend ein weiteres Update geliefert.


Perisic soll beim FC Bayern bleiben

Demnach haben die Münchener ein offizielles Angebot in Höhe von zwölf Millionen Euro abgegeben. Inter Mailand reicht dieser Betrag jedoch nicht und fordert stattdessen 15 Millionen Euro vom frisch gebackenen Champions-League-Sieger.


An diesen drei Millionen Euro dürfte die Verpflichtung dann aber kaum scheitern, zumal Hansi Flick ein großer Fan des Flügelspielers ist und ihn gerne halten würde!