Der Brasilianische Superstar Neymar soll sich entschlossen haben, seinen Vertrag mit Ausrüster Nike zu Gunsten einer Partnerschaft mit Puma vorzeitig zu beenden.


Eigentlich hatte Neymar 2011 seinen Vertrag mit Nike bis 2022 verlängert, doch das Nachrichtenportal des FC Santos Diário do Peixe berichtet, dass der diesjährige Champions-League-Finalist diese Vereinbarung nun brechen will (via footyheadlines.com). Der französische Schauspieler und Szene-Kenner Mohamed Bouhafsi bestätigte zudem diese Berichte.


Auch die Nachrichtenagentur AFP vermeldet, dass Nike und Neymar getrennte Wege gehen werden.


Puma als neuer Anbieter der Neymar-Kollektion - Nike verzichtete bereits auf sein Zugpferd


Demnach soll sich Neymar nun für den deutschstämmigen Sportartikel-Hersteller Puma entschieden haben, der somit seine eigene Schuh-Kollektion entwerfen wird. Nike rüstete den Welt-Star seit dessen 13. Lebensjahr aus, scheinbar will er sich nun verändern.


Neymar wird in Zukunft mit anderem Schuhwerk auftreten

Der US-amerikanische Welt-Konzern hatte bereits in dem kürzlich veröffentlichten Promo-Video "Nothing can stop the sport" auf Neymar verzichtet und lieber Cristiano Ronaldo und Kylian Mbappé als Zugpferde auserkoren. Vermutlich wusste man bei der Produktion des Videos schon Bescheid über Neymars baldigen Abgang.


Eine lange Ehe neigt sich dem Ende entgegen

Wie Diário do Peixe verlautbarte, wird Neymar seinen Entschluss in den nächsten Tagen bekannt geben, der 1. September gilt als wahrscheinliches Datum.