Der Poker zwischen Manchester City und dem FC Bayern um einen Transfer von Leroy Sané läuft weiter auf Hochtouren. Sollte es eine Einigung geben, hat ManCity bereits einen geeigneten Kandidaten als Ersatz auf dem Schirm.


So soll Jack Grealish von Aston Villa zu der Mannschaft von Pep Guardiola stoßen, berichtet der englische telegraph.


Der 90 Millionen Euro teure Spielmacher


Der Kapitän von Aston Villa kann auf der Zehn und dem offensiven Flügel eingesetzt werden und besitzt noch einen laufenden Vertrag bis 2023. In bislang 181 Spielen für Villa erzielte der 24-Jährige 55 direkte Torbeteiligungen.


Guardiola hat ein Auge auf Grealish geworfen

Kein Wunder also, dass Aston Villa ihn wohl nicht unter 90 Millionen Euro ziehen lassen wird. Doch Pep Guardiola findet Gefallen an Grealish, der auch bei Stadtrivale United im Gespräch ist. "Ich bin ein großer Fan von ihm. Er ist einer der besten Spieler der Liga", sagte Pep über Grealish und Geld wäre bei City ohnehin vorhanden...