Borussia Dortmund soll kurz vor der Verpflichtung von Jamie Bynoe-Gittens stehen. Das berichtet Sky. Demnach habe der BVB den Zuschlag für den 16-jährigen Flügelspieler erhalten.


Bereits vor einem Monat berichtete die BILD über das Dortmunder Interesse an Bynoe-Gittens. Der Flügelspieler, der bevorzugt auf der linken Außenbahn zum Einsatz kommt, spielt mit 16 Jahren bereits für die U18-Mannschaft von Manchester City und debütierte vor einem Jahr für die englische U16-Nationalmannschaft.


Wie Jadon Sancho werde Bynoe-Gittens von Emeka Obasi vertreten, zum Geschäftsführer der Berater-Agentur "Elite Project Group" soll BVB-Sportdirektor Michael Zorc "beste Kontakte" haben. Diese könnten im Werben um Bynoe-Gittens geholfen haben. Wie Sky in Erfahrung gebracht haben will, sollen auch Paris St. Germain und Real Madrid an ihm interessiert gewesen sein - jedoch habe er sich für den BVB entschieden.


Vor drei Jahren bediente sich der BVB erstmals in der Nachwuchsabteilung von ManCity. Damals wechselte ein gewisser Jadon Sancho im Alter von 17 Jahren für etwa 7,84 Millionen Euro nach Dortmund. Der heute 20-Jährige erzielte in 99 Pflichtspielen 34 Tore und bereitete 43 weitere Treffer vor.


Seit einem Jahr wird Sancho mit einer Rückkehr auf die Insel in Verbindung gebracht, als Favorit auf den Zuschlag gilt Manchester United. Allerdings ist die vom BVB auferlegte Wechselfrist vor einem Monat abgelaufen. Bis zum Start des Trainingslagers in Bad Ragaz hätte der Flügelspieler den Verein für eine Ablösesumme über 120 Millionen Euro verlassen dürfen.