RB Leipzig musste am Samstagnachmittag beim FC Augsburg antreten. Nach einem souveränen Auftritt gewannen die Sachsen mit 2:0 und bleiben damit Tabellenführer.


Tore: 0:1 Angelino (45.), 0:2 Poulsen (66.)


Augsburg lauert - Leipzig trifft mit dem Pausenpfiff


Augsburg überließ den Leipzigern den Ball und schaltete selbst schnell um, in der ersten halben Stunde gab es jedoch eine zerfahrene Partie zu sehen.


Auch danach fiel den Leipzigern wenig ein und Augsburg lauerte geduldig auf Fehler der Sachsen. Als sich alle schon mit dem 0:0 zur Pause abgefunden hatten, drückte Angelino eine Flanke von Olmo mit dem Kopf zur Führung für Leipzig über die Linie.


Poulsen kommt und entscheidet traumhaft


Im zweiten Durchgang ging Leipzig energisch auf die Vorentscheidung und erarbeitete sich mehrere gute Möglichkeiten. Letztlich war es der eingewechselte Poulsen, der in der 66. Minute mit seinem ersten Ballkontakt den Ball traumhaft in den Winkel drosch.


In der Folge kam Augsburg noch einmal zu einigen Offensiv-Aktionen, doch die letzte Chance hatte der eingewechselte Hwang, als er auf der anderen Seite die Latte traf. Leipzig siegte letztlich verdient mit 2:0 beim FC Augsburg und bleibt Tabellenführer.