Die AS Rom rüstet auf: Der italienische Traditionsklub steht vor den Transfers von Mattia De Sciglio und Marash Kumbulla.


Nach einer über weite Strecken ernüchternden Saison, die immerhin noch auf dem 5. Tabellenplatz endete, will die Roma zur neuen Saison reichlich frisches Blut in ihren Kader holen. Transferexperte Fabrizio Romano meldet, dass Mattia De Sciglio und Marash Kumbulla als Verstärkungen für die Defensive vorgesehen sind.


Mit Juventus Turin sind sich die Giallorossi demnach bereits über einen Transfer von de Sciglio, der auf beiden Außenverteidigerpositionen eingesetzt werden kann, einig. Nun muss nur noch ein Konsens mit dem Berater des 27-Jährigen gefunden werden, ehe der Deal über die Bühne gehen kann.


Marash Kumbulla gilt als riesiges Talent

Bei Kumbulla, der als riesiges Talent gilt und gefühlt von der halben Serie A gejagt wurde, sind die Römer sogar schon ein Stück weiter. Dort ist die Roma nicht nur mit seinem Klub Hellas Verona, sondern auch mit dem Spieler selbst klar: Der Innenverteidiger wird zunächst ausgeliehen, anschließend greift eine Kaufpflicht, die ihn bis 2025 an die Hauptstädter bindet.


Neben den beiden Verteidigern wird sich die Roma auch mit Arkadiusz Milik verstärken - als Folge wird Edin Dzeko die Giallorossi allerdings wohl in Richtung Juventus Turin verlassen.