Am Samstag stieg bereits das erste Pflichtspiel der neuen Saison in England. Arsenal und Liverpool trafen sich als FA-Cup-Sieger und als Meister zum Community Shield in Wembley - dem Pendant zum deutschen Supercup. Am Ende mussten die Teams in die Elfer-Lotterie, Arsenal konnte sich nicht nur dabei auf Aubameyang verlassen.


  • Ergebnis: FC Arsenal 5:4 (n.E.) FC Liverpool
  • Tore: 1:0 Aubameyang (12.), 1:1 Minamino (73.)


Liverpool ging schon nach sechs Minuten vermeintlich in Führung, Torschütze van Dijk stand bei Robertsons Freistoß jedoch im Abseits. Knapp fünf Minuten später traf stattdessen Arsenal - Aubameyang hatte den Ball von halblinks wunderbar in die lange Ecke geschlenzt (12.) und danach mit seinem Jubel an den kürzlich verstorbenen Schauspieler Chadwick Boseman erinnerte.


Aubameyang bestätigte seinen Lauf aus der letzten Saison sofort

In der 18. Minute hätte der junge Nketiah nach schöner Kombination der Londoner fast auf 2:0 gestellt, doch Alisson hielt stark. Arsenal zog dem Meister in der Folge mit aufmerksamen Defensiv-Spiel und guten Kontern ein wenig den Zahn. Immer wieder kamen die Gunners zielstrebig vor das Tor von Liverpool, während die Reds wenig Esprit verbreiteten.

Im weiteren Verlauf versuchte es Liverpool fast ausschließlich über die linke Seite mit den aktiven Robertson und Milner, doch kamen die teilweise guten Hereingaben noch zu ungenau. Arsenal verlegte sich weiterhin auf das Konterspiel, ging mit den wenigen eigenen Möglichkeiten jedoch wiederholt fahrlässig um.

Mit der knappen Führung für die Londoner ging es in die Pause.


Minamino gleicht aus - Entscheidung im Elfmeterschießen


Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte Firmino gleich eine gute Möglichkeit, doch sein Schlenzer zischte hauchzart rechts am Arsenal-Kasten vorbei (50.). Fünf Minuten später spielte Robertson einen klasse Ball in den Lauf von Mané, doch Londons Schlussmann Martinez konnte dessen Versuch stark parieren.

Doch Liverpool blieb nun dran und kam in der 73. Minute zum verdienten Ausgleich. Der eingewechselte Minamino spielte im Arsenal-Strafraum einen unfreiwilligen Doppelpass mit dem Londoner Holding und netzte dann zum 1:1 ein.


Minamino erzielte den Ausgleich für Liverpool

In der Folge hatten beide Teams Möglichkeiten auf den Siegtreffer, doch auch nach 93 Minuten gab es keine Entscheidung. Nach den Regeln des Community Shield ging es also sofort im Anschluss in das Elfmeterschießen, um den Sieger zu ermitteln.

Mo Salah eröffnete für Liverpool und verwandelte sicher. Reiss Nelson glich für Arsenal aus und Fabinho legte erneut vor. Maitland-Niles verwandelte danach lässig und der extra für das Elfmeterschießen eingewechselte Brewster jagte den Ball für Liverpool an die Latte. Cédric und Minamino verwandelten jeweils ihre Versuche und David Luiz ebenso.

Jones konnte zwar seinen Elfmeter verwandeln, doch wer sonst als Aubameyang machte den Sack locker zu. Arsenal gewinnt damit den ersten Titel der Saison!