Wechselt Philippe Coutinho vom FC Barcelona zu Arsenal? Während die Gespräche zwischen den beiden Vereinen laut der spanischen Sport fortgeschritten sein sollen, behauptet Transfer-Experte Fabrizio Romano, dass der Brasilianer den Gunners lediglich angeboten wurde. Deutlich interessierter sei Arsenal an Willian und Gabriel Magalhaes.


Seit Monaten ist Philippe Coutinhos Zukunft in der Schwebe. Beim FC Bayern wird sie nicht liegen, auch beim FC Barcelona hat der offensive Mittelfeldspieler keine Chance. Spekuliert wird über einen Wechsel in die Premier League, nachdem er dort zwischen 2013 und 2018 für den FC Liverpool gespielt und sich zu einem unersetzlichen Stammspieler entwickelt hatte.


Welcher der Spitzenklubs zuschlägt oder überhaupt interessiert ist, ist unklar. Vor wenigen Tagen berichtete The Independent, dass Arsenal den 28-Jährigen auf dem Zettel haben soll. Demnach bieten die Gunners Mittelfeldspieler Matteo Guendouzi, der unter Mikel Arteta keine Rolle mehr spielt, sowie eine Ablösesumme in Höhe von zehn Millionen Euro. Laut eines Berichts der spanischen Sport sind die Verhandlungen fortgeschritten, Coutinho-Berater Kia Joorabchian wolle gleichzeitig aber noch einen weiteren Spieler an Arsenal vermitteln: Willian.


Willian und Gabriel Magalhaes: Zwei Brasilianer für Arsenal?


Der Flügelspieler könnte den FC Chelsea ablösefrei verlassen, ein Angebot für eine Vertragsverlängerung bis 2022 soll er abgelehnt haben. In der Vergangenheit galt Barça als interessiert, seine Zukunft dürfte der 31-Jährige aber weiter in England verbringen. Auch laut Fabrizio Romano baggert Arsenal an Willian, Coutinho spiele dagegen keine große Rolle in den Planungen. Wie es heißt, sei er dem Klub lediglich angeboten worden, mehr sei aber nicht passiert.


Stattdessen könnte neben Willian noch Gabriel Magalhaes verpflichtet werden. Der 22-jährige Innenverteidiger stammt ebenfalls aus Brasilien, steht seit Januar 2017 beim OSC Lille unter Vertrag. Auch Manchester United und die SSC Neapel seien interessiert, im Gegensatz zu den vermeintlichen Konkurrenten befinde sich Arsenal allerdings in Gesprächen mit den Klubverantwortlichen. Der Marktwert des brasilianischen U23-Nationalspielers wird auf 20 Millionen Euro geschätzt.