​Neues vom ​FC Bayern und Manuel Neuer. In der Causa um die geplante Vertragsverlängerung mit dem Kapitän liegen neue Zahlen auf dem Tisch. Sport1 will erfahren haben, wie das konkrete Angebot des Rekordmeisters an den 34-Jährigen aussieht.


Karl-Heinz Rummenigge gab sich zuletzt sehr optimistisch, Manuel Neuer wunderte sich, wie die kolportierten Zahlen der Vertragsgespräche an die Öffentlichkeit geraten sind und dementierte die angebliche 20-Millionen-Euro-Forderung.


Auf ein solch stattliches Jahressalär muss Neuer verzichten, will er beim FC Bayern verlängern. Bei der Frage nach der Vertragslänge soll es ebenfalls unterschiedliche Vorstellungen geben. Bislang hieß es, Neuer will für satte fünf weitere Jahre unterschreiben - zuletzt sickerte aber durch, dass der FCB-Spielführer darauf wohl nicht starr beharren werde.


Angebot des FC Bayern an Neuer: Bis 2023 - 12 Millionen Euro/Jahr


Die Zahlen vonseiten des FC Bayern klingen dagegen anders - wobei sie immer noch durchaus lukrativ aussehen: Wie Sport1 berichtet bieten die Verantwortlichen Neuer einen Dreijahresvertrag bis 2023 an, bei dem er zwölf Millionen Euro pro Jahr verdienen kann.

Statt der bislang kolportierten fünf Jahre, heißt es nun, dass Neuer mindestens bis 2024 verlängern möchte. 


​Ein Kompromiss in den Verhandlungen scheint dennoch nicht mehr all zu fern zu sein. Am Ende könnte das ganze Theater viel heiße Luft um nichts gewesen sein...