​Wo spielt Mario Götze in der nächsten Saison Fußball? Der Vertrag des 27-Jährigen beim BVB läuft bekanntlich aus, eine Zukunft in Schwarz-Gelb scheint Götze nicht mehr zu haben. Schon länger gilt die Serie A als Wunschziel des Offensivspielers. Mit Lazio Rom soll es einen Interessenten geben.


Wie die Gazetta dello Sport am Donnerstag berichtete, soll Lazio ernsthaftes Interesse an Götze zeigen. Bei den Römern wird der 27-Jährige schon seit geraumer Zeit gehandelt. Sportdirektor Igli Tare, bekannt aus seiner Zeit in der Bundesliga (u.a. 1. FC Kaiserslautern), denke an einen Transfer.

Igli Tare

Igli Tare ist seit 2008 Sportdirektor der Laziali


Lazio verpflichtete 2011 mit Miroslav Klose einen deutschen Angreifer - Klose schlug ein und blieb bis zu seinem Karriereende 2016 fünf Jahre. Bei Götze habe man die Hoffnung, dass er ähnlich einschlagen könnte.

Miroslav Klose


Götze braucht Geduld


Allerdings sei der Transfer bislang "nur eine Idee". Hindernis ist vor allem das Finanzielle: Götze gehört beim BVB mit einem Jahresgehalt von zehn Millionen Euro zu den Top-Verdienern. Klar ist, dass er in Rom Abstriche machen müsste. In der aktuellen Situation gilt das umso mehr, weshalb Tare noch mit einem konkreten Angebot zögern soll.


Götze und sein neuer Star-Berater Reza Fazeli müssen in diesem Sommer wohl viel Geduld beweisen. Der WM-Finaltorschütze von 2014 dürfte allein schon wegen seinem Namen zwar einen Markt haben, zumal er ablösefrei ist. Die finanziellen Situation der Klubs und Götzes üppiges Gehalt schränken diesen aber deutlich ein.