​Was sich in den vergangenen Wochen bereits angedeutet hat, ist nun offenbar so gut wie fix: Jack Grealish wird Aston Villa nach der Saison verlassen und zu ​Manchester United wechseln.


Dies berichtet Eurosport-Reporter Manu Lonjon. Demnach sei Manchester United gerade dabei, die Verpflichtung des 24-Jährigen perfekt zu machen. Über die Höhe der Ablösesumme ist weiterhin nichts bekannt, doch angesichts des Vertrages bis 2023 wird Grealish alles andere als günstig werden. Spekuliert wurde in der Vergangenheit mit Beträgen jenseits der 50-Millionen-Marke, auf transfermarkt.de hat der Mittelfeldspieler einen Marktwert von 30,5 Millionen Euro.


Die Absicht Uniteds, Grealish nach Manchester zu holen, ist bereits seit einigen Wochen ​bekannt. Aufgrund der negativen Schlagzeilen, für die Aston Villas Kapitän immer mal wieder sorgt, kamen Gerüchte auf, wonach die Red Devils noch ​Zweifel an einer Verpflichtung hätten - dem war offenbar nicht so.


Jack Grealish ist ein Eigenwächs Aston Villas und konnte sich nach dem Abstieg in die Championship 2016 als Stammspieler etablieren, nach drei Jahren im Unterhaus hatte er maßgeblichen Anteil am Aufstieg in der vergangenen Saison und wurde zum Kapitän des Teams. 


In der laufenden Spielzeit in der Premier League erzielte Grealish in 26 Ligaspielen sieben Tore und gab sechs Assists. Trotzdem belegt Villa derzeit den vorletzten Tabellenplatz und muss noch um den Klassenerhalt bangen; ein Wechsel des Engländers im Sommer wäre also ohnehin wahrscheinlich gewesen.