​Naldo galt vor nicht allzu langer Zeit zu den besten Innenverteidigern der Bundesliga. Nun ist der 37-jährige Brasilianer allerdings vereinslos, weshalb er kürzlich seinem Ex-Klub ​Werder Bremen seine ​Hilfe angeboten hat. SVW-Sportchef Frank Baumann hat jedoch an einer Wiedervereinigung kein Interesse. 


Dies bestätigte der Bremer Kaderplaner der Bild-Zeitung: "Wir haben in der neuen Saison mindestens vier Innenverteidiger unter Vertrag, Außerdem sind wir ja dabei, die Mannschaft zu verjüngen. Deshalb ist eine Rückkehr kein Thema."


Naldo ist seit Monaten vereinslos


Naldo muss deshalb auf andere Angebote hoffen. Der 1,98-Meter große kopfballstarke Spieler verlor in der vergangenen Spielzeit beim FC Schalke 04 seinen Stammplatz, weshalb er zur AS Monaco wechselte. Doch auch im Fürstentum spielte er eine untergeordnete Rolle mit nur sieben Liga-Einsätzen. Mitte Januar 2020 wurde sein Vertrag aufgelöst.


Vor allem bei Werder konnte Naldo seinen Stempel in der Bundesliga aufdrücken. 254 Pflichtspiele bestritt er für die Hanseaten, dabei gelang ihm ein Pokalerfolg. Beim VfL Wolfsburg wurde er als Leistungsträger ebenfalls Pokalsieger, anschließend entwickelte sich Naldo beim FC Schalke 04 unter Domenico Tedesco zum besten IV der Liga. Nun hat seine Karriere jedoch einen Tiefpunkt erreicht.